Armando Quattrone

ARMANDO QUATTRONE.

An 320 Tagen im Jahr scheint tief im Süden Italiens, in Kalabrien, die Sonne. Das ewige Sommergefühl ist allgegenwärtig und hat die Menschen über Generationen geprägt. Hier, im kleinen Küstenort Marina erblickt Armando Quattrone das Licht der Welt und hier lebt noch immer seine Mama.

Aus der Gegend stammt auch die „Taratella“, die Volksmusik Italiens, die auf den Festen oft gespielt wird. Der kleine Armando liebt die Musik und komponiert bald erste Lieder auf seiner Gitarre.

Doch die kalabrische Heimat wird zu klein und so zieht es den jungen Mann in die große Stadt, nach Bologna. Mit dabei seine Gitarre und sein Notizbuch mit dem Titel „questo sono io“, in das er alle seine Kompositionen schreibt.

Doktor Quattrone.

Armando Quattrone schreibt sich an der Universität ein und bringt es bis zum Doktor der Politikwissenschaften. Aber sein Ding ist das nicht. Viel lieber zieht er mit seiner Band los und macht Musik. Es geht quer durch Europa und Armando lernt neue musikalische Richtungen kennen, die er in seine Kompositionen einbezieht.

In Hamburg trifft er den Produzenten Franz Plasa, der ihn unter Vertrag nimmt.

2014 erscheint Armando Quattrones erstes Album mit dem Titel „Positivo“. Die Musik ist ein Mix aus Reggae, Tarantella und Vintage. Gute Launemusik und absolut partytauglich.

Armando Quattrone im Antenne Brandenburg Interview

Gut drauf: Armando Quattrone

Hamburg.

Armando Quattrone wird Wahlhamburger und zeiht mitten auf die Reeperbahn. Er liebt den Trubel der Strasse und fühlt sich in seiner WG, in der oft gefeiert wird, pudelwohl. Sein Song „Positivo“ wird der Titelsong der Aperol Spritz TV-Kampagne und im Radio ist der Song auch zu hören. Es läuft an. Seine Tour wird vom italienischen Auswärtigen Amt unterstützt und gipfelt in einem Auftritt im Deutschen Pavillon auf der Mailänder EXPO.

So etwas nennt sich Win-win-Situation: In Italien wirbt Armando für Deutschland, in Deutschland für Italien – und überall wirbt er für seine Musik.

„Maria“.

Aktuell arbeitet Armando Quattrone an seinem neuen Album. Die erste Single „Maria“ ist bereits veröffentlicht und ist ein echter Sonmmerhit. „Ich glaube das Album wird Euch gefallen“, sagt der charmante Italiener und lächelt.

Armando Quattrone hat Antenne Brandenburg im Juli 2017 besucht. Hier ist auch das Videointerview entstanden.

 

Armando Quattrone singt live den Titel "Maria"

Armando Quattrone singt live den Titel „Maria“

 

Armando Quattrone: „Maria“ live und akustisch (Video)

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.