Brunner und Stelzer im Interview

Charly Brunner und Simone Stelzer im Video-Interview

Im Interview für Antenne Brandenburg stellen Charly Brunner und Simone Stelzer ihr neues Album „Alles geht“ vor. Die beiden sind absolut sympathisch und haben sichtlich Spaß im Studio, auch wenn es das x-te Interview auf ihrer Promotiontour ist.

Glücksfall

„Wir sind ein Glücksfall für die Schlagerwelt“ sagt Charly Brunner lächelnd und Simone ergänzt, „dass hast du aber schön gesagt.“ Das mit dem „Glücksfall“ ist nicht anmaßend, sondern bezieht sich auf die musikalische Harmonie der beiden. Hier von profitiert natürlich auch die Schlagerwelt. Gesucht und gefunden, bestätigt Charly, wobei Simone ihn nur ausgewählt habe, weil gerade niemand anderes Zeit hatte. Er schmunzelnd und sie lacht. Aber es ist natürlich mehr. Die beiden ergänzen sich stimmlich einfach gut. „Simone ist die beste Sängerin für mich“, sagt Charly im Interview, „ganz einfach, weil sie so eine schöne Stimme hat.“ Er selbst klinge nur in bestimmte Tonlagen gut, räumt er ein, aber wenn Simone mitsingt, dann beginnen die Songs zu leben. Dann wird aus einem guten Song ein „toller Song“.

Charly Brunner im Studio von Antenne Brandenburg

Charly Brunner im Interview

Keine Songs in der Schublade

13 Titel sind auf dem Album „Alles geht“. Abergläubisch sind die beiden nicht. Es hätten auch 12 oder 14 werden können. Ob denn noch weitere Songs in der berühmten Schublade liegen, wollen wir wissen. So ist es ja bei viele Künstlern, die ihre Songideen erst einmal lagern, um vielleicht später noch einmal darauf zurückgreifen zu können. Erinnern wir uns nur an Johnny Cash, der sogar nahezu fertig produzierte Lieder in seinem Tresor aufbewahrte. Ein Glücksfall. Nach Johnny Cashs Tod veröffentlichte sein Sohn die Aufnahmen zur großen Freude der Johnny Cash Fan Gemeinde. „Nein, eine Schublade haben wir nicht“, sagt Charly. „Lieder in der Schublade, die verkommen. Das sind Waisenkinder, die niemand mehr herausnimmt.“

Neuer Name

Simone Stelzer im Studio von Antenne Brandenburg

Simone Stelzer im Interview

„Charlie Brunner und Simone“, unter diesem Namen ist 2013 das erste Duett-Album „Das kleine große Leben“ erschienen. „Alles geht“ erscheint nun unter „Brunner & Stelzer“. Wie kommt es? Eigentlich ein Zufall, erzählt Charly. Denn als wir das Album am Ende mit unserem Produzenten durchgehört haben, sagte der: „Das war das neue Album von Brunner & Stelzer.“ Simone und Charly sehen sich daraufhin an und  „Brunner & Stelzer“ ist geboren. Moder und stark hört es sich an. Dazu kommt, dass Charly mit seinem Vornamen scheinbar sowieso nicht so glücklich ist. Aber natürlich bleiben wir für unsere Fans „Charly & Simone“ ergänzt Simone.

Charly Brunner und Simone Stelzer haben am 23.11.2015  das Video-Interview für Antenne Brandenburg gegeben.

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.