Peter Maffay „Tabaluga – Es lebe die Freundschaft“

Peter Maffay: „Freunde im Leben sind wie eine Burg.“

Peter Maffay stellt im Starvideo sein neues Album „Tabaluga – Es lebe die Freundschaft“ vor. Es ist inzwischen Maffays sechstes Tabaluga Album. Darin geht es, wie in allen Vorgängern, um die Vermittlung von Werten, die in eine Geschichte verpackt werden. Eine Geschichte für kleine und große Kinder. Dieses mal ist Freundschaft der zentrale Begriff. Freundschaft ist auch für Maffay ein ganz zentraler Wert. Freunde zu haben, sagt er, ist wie eine Burg. Es gibt dir Kraft und es ist wunderbar, diese Kraft dann auch zurückzugeben. In der Geschichte überwinden der kleine Drache Tabaluga und der Schneemann Arktos, der herrscher der Eiswelt, ihre erzfeindschaft und werden fast Freunde.

Viele bekannte Künstler.

Bei der aktuellen Album-Produktion haben wieder viele bekannte Musikerkollegen und Freunde Maffays mitgewirkt. Beispielsweise  Udo Lindenberg, Otto Walkes, Johannes Oerding,  Jan Delay, Tim Bendzko, Samy Deluxe, Bulli Herwig, Uwe Ochsenknecht u.v.m. Um mit so vielen Künstler, die ja alle eigene Verpflichtungen und volle Terminkalender haben, eine Albumproduktion hinzubekommen, war patchwork angesagt. Maffay und sein Team verschicken das gewünschte Songmaterial kurzerhand, so dass die Künstler die Titel dann bei sich aufnehmen können. Samy Deluxe, erzählt Maffay im Video-Interview schmunzelnd,  habe ihnen die Songidee kurzerhand zurückgeschickt. „Ihr mögt ja etwas von Rock`N`Roll verstehen, soll er gesagt haben, aber von Rap habt ihr keine Ahnung. Dann hat er seine Version eingespielt, und Maffay war begeistert. „Darauf wären wir so nie gekommen!“ Das Album Tabaluga – Es lebe die Freundschaft“ enthält neben 5 brandneuen Titel  auch 8 neu eingespielte Favoriten aus früheren Tabaluga-Alben, die jetzt in die neue Geschichte eingebettet sind.

Flüchtlingssituation.

Angesichts der aktuellen Flüchtlingssituation, greift Maffay das Thema auch im Video-Interview auf. Er spricht von seiner Sorge darüber, das in der Mitte der Gesellschaft allmählich rechte Tendenzen festzustellen sind und fragt, was passiere, wenn sich die Gesellschaft weiter radikalisiere. Ein friedliches Miteinander ist möglich, sagt Maffay, daran glaube er und auch daran, daß die Flüchtlinge unsere Gesellschaft bereichern können, sofern sie unsere Werte, unser Grundgesetz, achten und annehmen.

Peter Maffay hat das Video-Interview am 01.11.2015 im RBB am Theodor-Heuss-Platz gegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.