Tour de Prignitz – Das Finale

Tour de Prignitz.

Am Samstag den 20. Mai 2017 endete die 20zigste Tour de Prignitz mit einem großen Finale in Wittenberge. Die Jubiläumstour stellte mit 5216 Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen neuen Rekord auf. Der Toursieg ging an Heiligengrabe, das seine Siegprämie den Kitas in der Gemeinde zugute kommen lassen will.

 

 

 

 

 

Die letzte Etappe über rund 50 Kilometer führte bei recht ordentlichem Wetter von Kyritz über Bad Wilsnack nach Wittenberge. Hier fand anschließend ein großes Finalfest statt. Unter großem Applaus wurden die Radfahrerinnen und Radfahrer bei der Zieleinkuft begrüßt.

Party.

Auf dem Gelände der „Alten Ohlmühle“ mit der fantastischen Bühne stieg anschließend die große Finalparty. In deren Rahmen fand auch die Siegerehrung statt. Bei immer mehr Sonne wurde viel getanzt und natürlich gab  es auch die traditionelle Polonaise.

 

 

 

 

 

Als zusätzliche Highlights warteten dann noch die Konzerte von „Bell Book & Candle“ sowie von „Johannes Oerding.“ Bell Book & Candle war mir persönlich nur durch ihren Hit „Rescue Me“ bekannt. Inzwischen singt die Band auf deutsch, was ausgesprochen gut klingt.

 

 

 

 

 

Das Konzert von „Bell Book & Candle“ an sich hätte schon als Hauptakt genügt, wurde aber noch einmal durch den Auftritt von Johannes Oerding getoppt.

 

 

 

 

 

 

Ich habe die Etappe samt Finale mit der Kamera für Antenne Brandenburg begleitet.

 

 

 

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.