Bela B „Bastard“

Hörspiel und Album.

Mit der Band Smokestack Lightnin´und Peta Devlin ist Bela B schon längere Zeit auf dem Cowboy-Trip. In diesem Zusammenhang sei das wunderbare Video „Abserviert“ vom 2014er Album „Bye“ erwähnt, auf dem Bela B auf einer Kuh reitet. Großartig! Auch die Kuh (eine Reitkuh)!

Mit dem neuen Album „Bastard“ ergänzt der Ärtze Drummer jetzt sein jüngstes Projekt:  Das Hörspiel  „Sartana noch warm und schon Sand drauf“. Es ist die Vertonung des gleichnamigen Spaghetti-Westerns aus dem Jahr 1970. Für manch einen ein absoluter Kultfilm des Genres, was vor allem an der Synchronisation von Rainer Brandt liegt.

Brandt schrieb zahlreiche Dialogbücher, synchronisierte die Stimmen von Elvis Presley, Jean-Paul Belmondo und Tony Curtis und feierte 1972 mit der Synchrionisation der Krimiserie „Die 2“ seinen Durchbruch als Dialogautor.

„Sartana noch warm und schon Sand drauf“

Als Bela B gefragt wird, ob er Lust auf die Vertonung eines Westerns habe, sagt er: „Spaghetti-Western“ ist mein zweiter Vorname.“ So will es die Überlieferung und demgemäß erinnert sich der Musiker im Videointerview für Antenne Brandenburg. Zusammen mit erwähntem Rainer Brandt, Geräuschegenie Stefan Kaminski und Sängerin Peta Devlin wird der Kultfilm Sartana also auf die Hörspielbühne gebracht. Mit hervorragendem Soundkonzept, kurzen Einspielern und Songs von Bela B, Peta Devlin und Smokestack Lightnin‘, die mehr als hörenswert sind und die Geschichte zusätzlich auflockern.

Bela B: „Bastard“.

Haben die Songs in der Hörspielfassung eher fragmentarischen Charakter, so sind sie auf Bastard in voller Schönheit zu genießen. „Die Musik hat uns so viel Spaß gemacht, dass wir uns überlegt haben, ein ganzes Album daraus zu machen,“ sagt Bela B rückblickend. „Das ist jetzt ein neues Bela B Album“. Es sei ein bischen monothematisch an manchen Stellen „Western“, räumt Bela ein, „aber nicht nur“.

Mächtig gerührt ist er übrigens über die Western Marionette, die die Augsburger Puppenkiste für das Video „Einer bleibt liegen“ nach seinem Abbild geschnitzt hat.

Wiederzuerkennen. Bela B als Marionette in seinem Video "Einer bleibt liegen"

Bela B macht auch als Marionette eine gute Figur

In der typischen Marionetten Manier tappst Bela B im Video durch die Westernwelt der Marionettenkünstler. Geschickt unterschnitten mit realen Szenen, beispielsweise wenn Bela B auf seiner Pistolengitarre spielt. Die funktioniert wirklich und ist so ein Gimmick, das der Musiker „einfach haben musste“, wie er verrät.

„Gerade Wege“

Und wo wir schon mal bei Angewohnheiten sind. Bela B kann es nicht leiden, den gleichen Weg zurück zu gehen. Da wechsele er tatsächlich manchmal die Strassenseite, nur um den Weg ein wenig abzuändern, sagt er. Einmal habe er das auch auf einem Wald-Spaziergang in Frankfurt so handhabt und sich dabei unglaublich verlaufen. Er lacht und ergänzt, dass das mit den geraden Wege ja auch irgendwie bezeichnend für sein Leben sei.

Bela B war am 20. Februar 2017 zu Gast bei Antenne Brandenburg. Hier ist auch das Videointerview entstanden.

 

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.